Tag der offenen Tür

Ganz im Zeichen unserer Wehr stand der Pfingsmontag zum Tag der offenen Tür

Wer kommt eigentlich wenn es in Irsingen brennt? Die Feuerwehr! Doch wer ist eigentlich die Feuerwehr die da anrückt? Unter diesem Motto präsentierten wir den Bürgerinnen und Bürgern unser Gerätehaus sowie unsere Fahrzeuge. Und informierten auch über unsere ehrenamtliche Arbeit, denn genau wie in vielen umliegenden Gemeinden, kommt auch in Irsingen keine Berufsfeuerwehr sondern Nachbarn, Kollegen und Freunde aus dem Ort, die bei einem Alarm alles stehen und liegen lassen und in das Gerätehaus eilen.

Brandschutz fängt Zuhause an

Ein weiterer Schwerpunkt des Tag der offenen Tür lag auf Brandprävention und Brandschutz. Vor allem in Anbetracht der gesetzlichen Veränderungen und der damit verbundenen Rauchmelderpflicht – auch und besonders – für Wohnungen, gab es viele Fragen. Diese konnten vor Ort fachkundig geklärt werden. Zum Thema Rauchmelder werden wir noch einen Ratgeberbeitrag bei uns veröffentlichen.

Was mache ich wenn der Rauchmelder anschlägt und es wirklich brennt? Ganz klar raus aus dem Gefahrenbereich und über 112 die Feuerwehr alarmieren. Wenn es sich um einen Entstehungsbrand handelt und keine direkte Gefahr für Leib und Leben besteht kann mit einem Feuerlöscher ein Löschversuch unternommen werden. Auch wie dies richtig geht und was bei den verschiedenen Brandarten und Löschmitteln zu beachten ist konnte direkt vor Ort ausprobiert und gezeigt werden.

Neben viel Information gab es natürlich auch Zeit für einen Schnack und das eine oder andere Gespräch.

Fotogalerie

Presseberichte