Jugend: Gemeinsamer Ausbildungsabend in Wiedergeltingen

Gemeinsam bekämpfen die Wehren aus Irsingen, Türkheim und Wiedergeltingen bei größeren Ereignissen Brände oder retten Menschen, Tiere oder bedeutende Sachwerte. Auch unsere Jugendgruppen übten am Mittwoch Abend gemeinsam.

Unter dem Vorzeichen des Kreisfeuerwehrtages am 05.05.2018 in Mindelheim und der damit verbundenen Prüfung / Abnahme der Jugendflamme, stand der heutige Ausbildungsabend mit den Kameraden aus Türkheim und Wiedergeltingen.

Theorie dann Praxis

Unter den wachsamen Augen der Jugendlichen erklärte Kamerad Manfred Künstle, Jugendbetreuer der Feuerwehr Wiedergeltingen, die Besonderheiten vom Verteiler. Wo werden welche Schläuche angeschlossen, welcher Trupp welches Rohr vornimmt und was bei Sonderlöschmitteln wie Schaum oder dem B-Rohr zu beachten ist.

Schlauchwerfen – schwerer als es aussieht

Von der Theorie ging es dann gleich in die Praxis. Auf dem Hof bauten wir dazu eine „Wurfstrecke“ für die Rollschläuche auf. Die Jugendlichen mussten, unter der fachlichen Aufsicht der Ausbilder, einen doppelt gerollten C-Schlauch richtig in ein 8×2 Meter großes Feld abrollen. Dabei musste der Schlauch zwischen zwei Pylonen hindurch kommen. Mit einem ersten Erfolgserlebnis konnten die Jugendlichen diese Aufgabe alle mit Bravour meistern. Neben hilfreichen Tipps zum Thema Ausrollen und auch Aufwickeln der Schläuche standen die Ausbilder auch sonst mit Rat und Tat zur Seite.

Vier Saugschläuche!

Abschließend stellten sich die Kameraden der Jugendfeuerwehr Türkheim noch einer Zusatzübung. Dabei wurde die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer geübt. Die Jugendlichen mussten dazu vier Saugschläuche richtig kuppeln. Neben Geschick ging es hierbei auch um die Grundkenntnisse von Knoten & Stichen. Nach diesem Bonus endete unser erster „Sommerübungsdienst“ mit einem frischen (alkoholfreien) Getränk.

Interesse bekommen?

Wer jetzt Interesse bekommen hat, ist herzlich als Zuschauer zu unserer nächsten Jugendübung am 25.04.2018 um 18.30 Uhr in Irsingen, Hardstr. 9 eingeladen. Wir freuen uns natürlich auch über interessierte Eltern (die vielleicht sogar ihr eigenes Interesse an der Feuerwehr entdecken).

Fotos