Jugend: Gemeinsame Großübung in Berg

Zusammen mit den Feuerwehren aus Ettringen, Wiedergeltingen und Türkheim sowie der BRK-Bereitschaftsjugend aus Bad Wörishofen, führten wir am Samstag eine Alarmübung für unsere Jugendfeuerwehr durch

Um 18.12 Uhr piepsten die Handys der Irsinger Jugendfeuerwehrler. „+++ÜBUNGSALARM für die Jugendfeuerwehr, bitte ins Feuerwehrgerätehaus kommen!“ hieß es in der Einsatz-SMS.

Gemeinsam mit den Jugendausbildern Jürgen Kreher und Jeremy Rizer ging es dann mit unserem Einsatzkombi zum Bereitstellungsraum an der Türkheimer Feuerwache. Dort fuhren wir gemeinsam mit den Wehren aus Türkheim und Wiedergeltingen zum Übungsobjekt nach Berg.

„Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens“

Vor Ort meldete der Einsatzleiter der Ettringer Feuerwehr den „Brand“ eines landwirtschaftlichen Anwesens. Während ein Teil unserer Jungkameraden die BRK Helfer bei der Patientenrettung und Betreuung unterstützte, bauten wir einen Faltbehälter für die Wasserversorgung, sowie einen Löschangriff mit drei Rohren auf.

Höhepunkt der 12-Stunden Übung

Der „Großbrand“ war die Abschlussübung der Ettringer Feuerwehr, welche eine sogenannte 12-Stunden Übung durchgeführt hatte. Gemeinsam zeigten alle Wehren wieder einmal eindrucksvoll wie gute Zusammenarbeit aussieht. Nach dem „Löscherfolg“ ließen wir den Abend bei einem leckeren Steak vom Grill ausklingen.

Fotos