Jetzt erst recht – Wir üben trotzdem!

Unter Einhaltung der geltenden Infektionsschutzbestimmungen konnten wir nach einer langen Pause endlich wieder eine reguläre Gruppenausbildung durchführen.

Am Montag trafen sich die Floriansjünger zur ersten Übung im Sommer 2020. Für uns sollte diese Übung eine Besonderheit werden, da es die erste Übung unter den strengen Corona Regelungen war.

Unter Berücksichtigung und Achtung der Infektionsschutzbestimmungen übten wir das richtige Vorgehen bei einem Waldbrand. Dabei gingen wir davon aus, dass der rückwärtige Wald am Gerätehaus aufgrund der andauernden Trockenheit in Brand geraten war und sich die Flammen dem Gerätehaus und dem Ortsrand von Irsingen näherten.

Mit drei C-Rohren bauten wir eine Riegelstellung auf und simulierten das Eindämmen und Ablöschen des Waldbrandes. Neben der guten und schnellen Übungsdurchführung freute sich Gruppenführeranwärter Jeremy auch über die hohe Übungsbeteiligung.

Nach dem schweißtreibenden Übungsszenario ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.